dripping-honey-seamlessly-repeatable-fro

Stock 58

TARTAROS

Willkommen im perfekten System.

Hochzeitsflug

Klappentext:

Als die Menschen auf mir Fuß fassten, nannten sie mich Tartaros.

 

Ich war so gnädig und nahm dieses neue Volk auf, zusätzlich zu all jenen, die bereits existieren. Damit sie sich anpassten, veränderte und formte ich sie nach meinem Willen. Ich liebe alle meine Völker, die neuen wie die alten. Und ich lausche den Geschichten, die sie mir erzählen.

 

Ich wende meinen Blick zu den Melisaden.

 

Dies ist die Geschichte einer jungen Drohne mit der Nummer 666, genannt Montgomery. Er ist etwas Besonderes, denn er träumt in einer traumlosen Gesellschaft. Und weil er dies tut, kann er zur Gefahr des gesamten Systems werden, das seit fast eintausend Jahren über die Wüste herrscht.

 

Ich bin gespannt, wohin der Weg dieser jungen Drohne führen wird. Ich beobachte. Und lausche. Und greife ein, falls es notwendig wird ...

Tauche ein, in die fremde Welt von Tartaros und begleite Montgomery, Troy, Anita und viele andere in ihrer Gesellschaft.

Leserstimmen:

Mein Fazit: Eine wunderschöne Geschichte über ein Volk, welches angelehnt ist an die Gesellschaft von Bienen. An sich schon eine interessante Idee und dann noch gepaart mit den Gesellschaftskritischen Aspekten (...) der bemerkenswerten Charakterentwicklung von Montgomery auf jeden Fall ein nächstes Meisterwerk. Ich werde diese Geschichte immer lieben und freue mich schon darauf, wenn der nächste Teil veröffentlicht wird. Bis dahin wird es bestimmt nicht das letzte mal gewesen sein, dass ich diesem Werk einen Besuch abgestattet habe.

Besonders beeindruckend an dem Buch ist die liebevoll gestaltete Welt, die man nach und nach erkunden darf. Egal, ob Bienenwaben beschrieben werden oder ob man die Kultur durch Traditionen erfährt – Stock 58 wird so authentisch dargestellt, dass man gar nicht mehr genug davon bekommt. (...) Die Autorin hat den Schwerpunkt darauf gelegt, Kritik an unserer Gesellschaft zu äußern. Daran, wie wir selbst unsere Welt ruinieren. Solche Passagen haben mich ganz besonders gefesselt und dazu gebracht, mich noch intensiver mit aktuellen Herausforderungen auseinanderzusetzen. (...)
Alles in allem ist „Stock 58“ eine herzerwärmende Geschichte mit viel Tiefgang und dem Potential, seine Leser wachzurütteln. (...) Ich habe noch nie eine vergleichbare Idee gesehen, die Parallelen zur Bienenwelt zieht. (...) Jetzt schon zu behaupten, dass das Buch mein Jahreshighlight ist, ist garantiert keine Übertreibung. Ich kann dieses Buch jedem ans Herz legen.

Über die Autorin:

Profilbild.jpg

R. B. Frank, geboren 1995 in Dortmund, Kaffeeliebhaberin und Ganztags-Träumerin schreibt schon seit sie zurückdenken kann eigene Geschichten. Neben ihrem Beruf als Augenoptikermeisterin haucht sie ihren verschiedenen Charakteren in ihrer Freizeit Leben ein. Wenn sie mal nicht am Tippen ist, steckt sie gerne selbst die Nase in ein Buch, spielt Pen&Paper oder powert sich beim Sport und Tanzen aus, wobei ihr häufig die besten Ideen für ihre Geschichten kommen. Gemeinsam mit ihrem Chihuahua lebt sie in Lünen.

Folge R. B. Frank auf Instagram