Umgang mit Erwartungsdruck als Autor / Künstler

Zeit für einen Pep talk!

Das aus meiner Sicht wichtigste beim Thema Erwartungsdruck ist ein Bewusstsein darüber, dass wir ihn uns selbst machen. Natürlich haben andere bestimmte Erwartungen an uns und die wachsen nur noch, je mehr wir machen und je mehr wir erreichen.


Letzten Endes ist aber niemand ein so scharfer Kritiker wie wir selbst (oder @cao_krawallo).


Darüber hinaus dürfen wir nicht vergessen:

Was auch immer wir tun, wir tun es für uns, nicht für die anderen.

Es mag durchaus verführerisch sein, sich den Erwartungen, die jemand an uns heranträgt, zu beugen. Aber sobald wir nicht selbst zu 100% dahinter stehen, werden eben jene Erwartungen zu einem Stressfaktor und beginnen uns Energie zu rauben.


Du bist niemandem etwas schuldig.

Du hast die Freiheit jederzeit deine Meinung zu ändern.


Menschen wollen sich auf etwas verlassen können und sie wollen, dass sich Dinge nicht ändern. Leider entspricht das nicht der Realität.


Wann immer du jemanden in deiner Community hast, der sich über deine Entwicklungen und Veränderungen echauffiert, wisse, diese Person gehört einfach nicht in deine Community und du kannst dankbar dafür sein, dass sie sich zu erkennen gegeben hat.


Egal was du tust, tue die Dinge so, wie sie für dich funktionieren. Lebe DEIN Leben, zeige DEINE Kunst. Wer was anderes will, darf sich gern etwas eigenes basteln.


Frohe Ostern!

Vinachia


___________

#autor #autorin #autorenleben #autorenwahnsinn #buchblogger #buch #bücher #büchersucht #bücherwurm #buchnerd #buchempfehlung #rauerglanz #fantasybücher #bookstagramgermany #germanbookstagram #bookstagramdeutschland #büchersüchtig #bücherliebe #buchblogger #buchtipp #charakter #lese #lesen #lesenmachtglücklich #lesenlesenlesen #kreativität #buchbloggerin #buchblog #bücherwelt

2 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen